MSD Schweiz

Inventing for Life

MSD unterstützt den Velo-Marathon erstmalig seit 2022 als Event Partner. Unsere Rennteams freuen sich bereits darauf, viele Kilometer zur Unterstützung Krebsbetroffener und zur Förderung der Krebsforschung zu sammeln.

Wer wir sind

Seit fast 130 Jahren begegnen wir den weltweit grössten Herausforderungen für die Gesundheit und spenden Hoffnung im Kampf gegen Krankheiten sowohl für Mensch als auch Tier. 

In Luzern und in unserem neu eröffneten Hub in Zürich bringen wir kreative Köpfe zusammen, um Weltklasse-Wissenschaft in lebensverbessernde Arzneimittel und Impfstoffe zu übersetzen. 

Unsere Mitarbeiter:innen treten kräftig in die Pedale

Der Einsatz gegen Krebs ist Hauptbestandteil des Arbeitsalltags unserer Mitarbeiter:innen. Auch am Race for Life zeigen wir unsere Solidarität mit den Patientinnen und Patienten sowie ihren Angehörigen und treten dafür kräftig in die Pedale.

Unsere Arbeit im Bereich Onkologie 

Krebs ist eine der bedeutendsten gesundheitlichen Heraus-forderungen, mit denen unsere Gesellschaft konfrontiert ist. 

Jeder kennt eine Person, die an Krebs erkrankt ist. Wenn eine Krebsdiagnose gestellt wird, ist es nicht wichtig, was der nächste wissenschaftliche Durchbruch ist, sondern wann er den Patienten in der Schweiz zur Verfügung steht. Durchbrüche bei Krebstherapien geben Krebsbetroffenen neue Hoffnung für die Behandlung ihrer Erkrankung, ihre Lebensqualität und ihre Lebenserwartung. Unser Ziel ist es, modernste Wissenschaft in bahnbrechende onkologische Arzneimittel zu übersetzen. Unsere Verpflichtung zu Forschung und Entwicklung hat es uns ermöglicht, ein aussergewöhnlich umfassendes klinisches Entwicklungsprogramm hervorzubringen, das weltweit führend ist. 

Wir arbeiten mit anderen Pharmaunternehmen zusammen, um die besten Therapieoptionen zur Behandlung von Krebs zu entwickeln. Schweizer Onkologinnen und Onkologen, Forschende, Pflegekräfte und Betroffene leisten einen wichtigen Beitrag zu diesem Programm. MSD führt derzeit mehr als 35 klinische Studien zu mehr als 11 verschiedenen Tumortypen in der Schweiz durch. 

Im Kampf gegen Krebs braucht es das Engagement von uns allen 

Solange Ärzte versuchen, das Leben ihrer Krebspatienten zu verlängern und solange wir in einer Welt leben, in der Therapien nicht für alle zugänglich sind, setzen wir uns dafür ein, mehr zu erreichen. 

Brustkrebs

Was Sie darüber wissen sollten.

Brustkrebs ist ein bösartiger Tumor in der Brust, der vor allem Frauen betrifft. Jedes Jahr gibt es in der Schweiz 6’300 neue Fälle von Brustkrebs bei Frauen und etwa 50 bei Männern. Wie sich die Erkrankung entwickelt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Die Behandlung von Brustkrebs kann sehr wirksam sein, vor allem wenn er frühzeitig erkannt wird.

Mehr erfahren

Lungenkrebs

Gegen Lungenkrebs zu kämpfen lohnt sich.

Schweiz rund 4’700 Menschen neu an Lungenkrebs, etwa 3’300 sterben daran. Patienten mit fortgeschrittenem Lungenkrebs fühlen sich oft stigmatisiert. Sie schämen sich, haben Angst und fühlen sich allein. Es ist wichtig zu wissen, dass alle Patienten Mitgefühl und Unterstützung von Angehörigen, medizinischen Fachpersonen und der gesamten Gesellschaft verdienen. Mit unserem Film Evia möchten wir der Stigmatisierung entgegentreten und Betroffenen Mut machen, frühzeitig das Gespräch mit dem Arzt zu suchen und sich über Therapiemöglichkeiten zu informieren.

Mehr erfahren

HPV-bedingte Krebserkrankungen

Was Sie wissen müssen.

HP-Viren werden sexuell übertragen und sind verantwortlich für die Entstehung verschiedener Krebserkrankungenbei Männern und Frauen im Genital- sowie Hals-Rachenbereich und insbesondere Gebärmutterhalskrebs. In der Schweiz werden jährlich rund 250 neue Fälle von Gebärmutterhalskrebs und etwa 5’000 Krebsvorstufen diagnostiziert. Erfahren Sie mehr über humane Papillomaviren (HPV) und die Massnahmen des Bundesamts für Gesundheit (BAG) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Auf unserer Patientenwebsite www.hpv-info.ch klären wir auf, wie man sich und seine:n Liebste:n vor einer HPV-Infektion schützen kann..

Mehr erfahren

Event Partner

© 2022 Benefiz-Velomarathon 2022 Race for Life c/o viceversa