Auktion Kunstwerk fünf Aernis

Slide
Slide
Slide
PlayPause
previous arrow
next arrow

Der rote Faden verbindet die einzelnen Werke von Rebecca Aerni, Monika Aerni Winiger, Helen Aerni, Jolanda Masa Aerni und Christoph R. Aerni.

Fünf Aernis schaffen ein gemeinsames Kunstwerk

Fünf Aernis stellen derzeit gemeinsam in der Alten Kirche Härkingen aus. Sie heissen alle Aerni und sind alle miteinander verwandt. Nun führen fünf Kunstschaffende eine gemeinsame Ausstellung in der Alten Kirche Härkingen durch. Das Herzstück dabei: ein fünfteiliges Gemeinschaftswerk.

Der rote Faden verbindet die einzelnen Werke von Rebecca Aerni, Monika Aerni Winiger, Helen Aerni, Jolanda Masa Aerni und Christoph R. Aerni. Herzstück der Ausstellung ist ein Gemeinschaftswerk: fünf Bilder, jedes im ganz eigenen Stil der Kunstschaffenden, verbunden durch einen roten Faden.

«Wir haben nur den roten Faden und das Hochformat besprochen», sagt Monika Aerni Winiger. Bei der Grösse und des Motivs ihres Teils seien alle frei gewesen. 

Das Werk wird im Rahmen der Ausstellung versteigert, die Hälfte des Erlöses wird für einen guten Zweck gespendet. Und zwar ans Race for Life, die sich für die Unterstützung von Krebsbetroffenen und die Krebsforschung engagiert. Geführt wird sie von einem weiteren Aerni, Markus Aerni.


Die fünf Werke und ihre Erschaffer:innen

v.l.: Monika Aerni Winiger, Rebecca Aerni, Jolanda Masa Aerni, Helen Aerni, Christoph R. Aerni, Markus Aerni (Race for Life)
Rebecca Anna Aerni, 40×120 cm, CHF 1‘300.–

Rebecca Anna Aerni

Künstlerin, Modefachfrau & Mutter
Geboren 1980
wohnhaft in Gunzgen
Bürofach- und Handelsdiplom
war schon immer künstlerisch tätig

«Als Malerin bin ich vor allem durch mein familiäres Künstlerumfeld, im Besonderen durch meinen Vater, zum künstlerischen Schaffen inspiriert worden.

Ich male figurativ-abstrakte, impressionistische und moderne Malerei mit Mischtechnik.

Mit meinen Bildern erzähle ich Geschichten, die sowohl realistisch, als auch der Fantasie entsprungen sein können. Mit meinen Farbkompositionen drücke ich Stimmungen, Erlebnisse und Ereignisse aus, die dem Betrachter den Freiraum lassen, seine eigenen Geschichten daraus zu lesen.»

kunst-aerni-rebecca.com | Atelier in Gunzgen


Monika Aerni Winiger, 20×140 cm, CHF 720.–

Monika Aerni Winiger

Künstlerin, Grafikerin & Mutter
Geboren 1969
wohnhaft in Fulenbach
Ausbildung Grafik-/Textildesign und KV

seit den 90er Jahren künstlerisch tätig; seit 10 Jahren in Ausstellungen zu sehen

«Mit meiner transparenten Malerei hebe ich die Vorzüge der collagierten Fotografien hervor und verbinde diese mit der Malerei zu einem perfekten Ganzen. Den Schwerpunkt lege ich im Spannungsfeld zwischen Fotografie und Malerei fest – zwischen subjektiver Wahrnehmung und den verschiedenen Perspektiven des Betrachters. 

Flüchtige Momente in der Natur wie auch in der urbanen Umgebung halte ich fotografisch fest und überlagere & bearbeite die Bilder digital. Mit verschiedenen Mischtechniken bemale und collagiere ich die entstandenen Bilder, die ich wiederum fotografiere, digital bearbeite, drucke … ein stets wiederholender Zyklus, der erst zu Ende geht, wenn es mein Bauchgefühl zulässt. So entstehen neue Ansichten, Einsichten und ab und zu auch Geschichten – da öfters eine Serie von Bildern entsteht.»

aernimonika.ch | Atelier in Wangen b. Olten


Monika Aerni Winiger, 20×140 cm, CHF 720.–

Helen Aerni

Grafikerin, Illustratorin, Comic- und Mangazeichnerin
Geboren 1984
wohnhaft in Obergerlafingen
gestalterischer Vorkurs & Grafikfachklasse
schreibt und zeichnet seit 20 Jahren Comics

Für den Manga «Die Spur» erhielt sie 2011 einen Werkjahrbeitrag des Kanton Solothurns

«Bereits in meiner Kindheit mochte ich Comics, aber besonders Mangas übten eine ganz andere Art von Faszination auf mich aus. Der Stil, vor allem die grossen Kulleraugen, und die Erzählweise motivierten mich, eigene Geschichten zu zeichnen.

Für mich ist Comic-, bzw. Mangazeichnen ein vielfältiges Themengebiet, das etliche meiner Interessen abdecken kann. Allem voran natürlich das Zeichnen selbst, aber auch das Erzählen von Geschichten, Layouten und Designen. Beim Comiczeichnen bin ich die Regisseurin, Stylistin, Konzeptkünstlerin und Architektin zugleich.»

helenaerni.ch | Atelier in Obergerlafingen


Jolanda Masa Aerni, 50×150 cm, CHF 1‘800.–

Jolanda Masa Aerni

Kunstmalerin, Familienfrau & Mutter von 3 Kindern
Geboren 1970
wohnhaft in Rothenburg
seit 1999 hat sie regelmässig Einzel- und Gruppenausstellungen

«In meiner künstlerischen Laufbahn habe ich viele Techniken mit unterschiedlichen Materialien ausprobiert. Bis heute nimmt mein künstlerischer Ausdruck zwei variable Formen an: die abstrakte und die gegenständliche Kunst. Meine Inspiration dazu finde ich in der Natur, beim Menschen oder ganz intuitiv.

Bei der gegenständlichen Malerei setze ich mich ganz mit dem Thema Mensch auseinander und es entstehen unterschiedliche Portraits, Körper oder Hände in Öl. Dabei setze ich verschiedene Motive möglichst spannend auf die Leinwand.

Bei der abstrakten Malerei arbeite ich vorwiegend in Acryl-Mischtechnik mit unzählig vielen Schichten. Intuitiv versuche ich dabei mein Inneres auf die Leinwand zu bringen und meinen Emotionen freien Lauf zu lassen.»

jolandamasa.ch | Atelier in Rothenburg


Christoph R. Aerni, 30×90 cm, CHF 3‘800.–

Christoph R. Aerni

Kunstmaler & Bildhauer
Geboren 1954
wohnhaft in Gunzgen
Bildhauerlehre und Kunstgewerbeschule
seit 1979 freischaffender Künstler

«Sein Schaffen als Maler, Zeichner und Bildhauer fokussiert er seit je auf den Menschen und die vielfältigen Möglichkeiten seiner Darstellung. Es findet Ausdruck in physiognomischen Studien, in äusserst minutiöser Akt- und Porträt-Malerei, Impressionen und Plastiken. Auch mit abstrakten und modernen Elementen in verschiedensten Techniken.

Auf seinen Reisen hat er sich jeweils mit den Menschen und ihrer Kultur malerisch auseinandergesetzt und diese Eindrücke in Ölgemälden, Aquarellen, Zeichnungen und bildhauerischen Arbeiten festgehalten.

Viele Persönlichkeiten aus Politik, Kunst und Wissenschaft liessen sich von ihm porträtieren, so unter anderen Claude Nicolier, Bundesrat Adolf Ogi, Schriftsteller Peter Bichsel, Artistin Nina Burri, Ständerat Daniel Jositsch, Miss Schweiz und viele mehr.»

ch-aerni.com | Atelier in Egerkingen

Startgebot der Auktion für das Gesamtwerk: CHF 8’000.–

Spenden Sie mit Ihrem Gebot für Krebsbetroffene

Rebecca Aerni, Monika Aerni Winiger, Helen Aerni, Jolanda Masa Aerni und Christoph R. Aerni engagieren sich mit Ihrem gemeinsamen Kunstwerk für Ihre Gesundheit und spenden die Hälfte des Ertrages des Kunstwerks für einen guten Zweck, der uns alle betrifft. Denken wir einen Moment auch an diejenigen unter uns, die gesundheitlich zu leiden haben. Spenden Sie mit Ihrem Gebot für das Krebsliga-Programm „Menschen mit Krebs in finanziellen Notlagen“. Jeder Franken zählt! Danke!

Wird kein ausreichendes Gebot für das Gesamtkunstwerk geboten, können die Werke auch einzeln erworben werden. Auch in diesem Fall fliessen 50% der Erträge ans Race for Life.



© 2024 Benefiz-Velotour 15. September 2024 Race for Life c/o viceversa